Aktuelles

Der Wolpi-Pokal geht 2018 als Förderpreis an den „OL Forstern e.V.“

von admin am 16. Mai 2018

Ab 2018 hat der Förderverein die Zuständigkeit für den Wolpi-Pokal, der Anfang der 80er Jahre erstmals im Bayerischen OL vergeben wurde, vom FAOL übernommen. Der Wolpertinger wird weiterhin als „Wanderpreis“ für besondere Verdienste um die Entwicklung des Bayerischen OL’s verliehen. Die Festlegung des jeweiligen Preisträgers wird nun von den Vorstandsmitgliedern des Fördervereins im Zusammenwirken mit dem Landesfachwart OL und dem stv. Landesfachwart entschieden. Dabei gab es erstmals anstelle eines Erinnerungstellers eine Förderprämie von 100 Euro nebst einer Urkunde.

Erst 2015 etablierte sich der OL im oberbayerischen Forsten unter seinem Initiator Johann Dreier, zunächst beim FC Forstern und wenige Zeit später bereits als selbstständiger Verein „OL Forstern e.V.“. Die rührige Gruppe organisierte schnell die Voraussetzungen, um Interessierte – darunter viele Kinder – von der Sportart zu begeistern. Dazu zählte die Erstellung von OL-Karten, die Programmierung einer eigenen Software zur Wettkampfauswertung, die Ausrichtung von regionalen Wettkämpfen und Anfang dieses Jahres die Gastgeberrolle bei der Organisation des Frühjahrslehrgangs der Landeskader OL Bayern. Gründe genug für die wohlverdiente Auszeichnung!

Weiterlesen
adminDer Wolpi-Pokal geht 2018 als Förderpreis an den „OL Forstern e.V.“

Mitgliederversammlung des Fördervereins am 28.Januar 2018 in Bernhardswald

von admin am 13. Februar 2018

Der Vorsitzende des Fördervereins Ralph Meißner (im Bild: für Bayern unterwegs) konnte 22 Mitglieder zur Jahresversammlung begrüßen und blickte auf ein „intensives“ Vereinsjahr zurück. Zunächst konnte wieder eine positive Entwicklung der Mitgliederzahl festgestellt werden. 7 Beitritte in 2017 und zwischenzeitlich weitere 4 Neumitglieder in 2018 erhöhen die Gesamtzahl auf 86 Förderer. Eine reibungslose Neuwahl der Vorstandschaft in 2017 garantiert zudem weiterhin einen geregelten Betrieb.

Die neue Höchstzahl von insgesamt 9 Fördermaßnahmen für Vereine und Jugend-/Junioren-Maßnahmen im Jahr 2017 kennzeichnen das hauptsächliche Tätigkeitsfeld des Fördervereins. Auf der Webseite geben die vergangenen Berichte einen Überblick. Ralph Meißner erläuterte die Kriterien der Bezuschussungen zur Weiterentwicklung des Bayerischen OL, was alle Mitglieder dem Sitzungsprotokoll entnehmen können.Der Kassier Veikko Baath berichtete über die Einnahmen und Ausgaben in 2017, sowie den positiven Kassenstand zum Jahresende. Einnahmen und Ausgaben gegenüber gestellt ergeben einen absolut ausgeglichenen Haushalt 2017. Dies wurde von den Kassenprüfern Stefan Kirsch und Roland Vogl bestätigt.

Zur Erstellung des OLI 2017 resümierte der Vorsitzende: Der OLI-Redakteur Fabian Scheler hat eine tolle Ausgabe 2017 zeitlich planmäßig vor Weihnachten veröffentlicht. Das Heft hat einen Rekordumfang von 48 Seiten und Angelika Weid hat wie immer engagiert die Verteilung sichergestellt. Allerdings verlief der Zulauf der Berichte von den eingeteilten Verfassern / Vereinen zunächst sehr schleppend, so dass nachgearbeitet werden musste. Dies ist für die Zukunft verbesserungsfähig.

Des Weiteren wurde der Sachstand zur Vorbereitung der Bavarian-O-Tour vorgetragen. Die wesentlichen Tätigkeiten seit der letzten Sitzung waren:die Erstellung einer professionellen Webseite, die Freischaltung des Meldeportals, die Einrichtung der Überweisungsmöglichkeiten, die Unterstützung mit Unterkunftsangeboten, Werbung für die Tour, und eine realistische Kalkulation der Einnahmen und Ausgaben. Die Teilnehmermeldungen entwickelten sich zunächst trotz vieler Korrespondenz schleppend. Erst kurz vor Ablauf des „Early Tarifs“ kam Dynamik auf und es sind derzeit 141 Teilnehmer aus 12 Nationen. Darauf lässt sich aufbauen. Abschließend wurden weitere Organisationsschritte abgestimmt.

Beschlossen wurde zudem, dass das eigentlich für 2018 vorgesehene zweite Ehemaligen- und Seniorentreffen des Fördervereins aufgrund der Durchführung der Bavarian-O-Tour erst 2019 durchgeführt werden soll. Es soll geographisch möglichst zentral für die potenziellen Teilnehmer (z.B. Raum Regensburg) ausgerichtet werden.

Weiterlesen
adminMitgliederversammlung des Fördervereins am 28.Januar 2018 in Bernhardswald

Bayerns Jugend und Junioren vertraten deutsche Farben mit großem Einsatz

von admin am 13. Januar 2018

Auch im Jahr 2017 war die sportliche Arbeit mit Jugend- und Juniorenläufern /-läuferinnen in Bayern sehr erfolgreich. Dies drückte sich wiederum mit Berufungen in die deutschen Nationalteams aus, wo folgende Sportler/-innen im Einsatz waren:                                                                                     Junioren-Weltmeisterschaft in Tampere / Finnland: Mareike und Isabell Seeger;                                        Jugend-Europameisterschaft in Banska Bystrica / Slowakei: Jasmin und Katrin Hertel, Timon Lorenz, Ines Schikora                                                                                                                                        Junioren-European-Cup in Fürstenfeld / Österreich: Philipp Schwarck, Marei Lehner, Mareike und Isabel Seeger, Riccardo Casanova

Die Teilnahme an derartigen OL-Großereignissen sind eine Auszeichnung und ein Motivationsschub, haben einen hohen Erlebniswert und führen dazu, dass sich der Leistungsstand im bayerischen OL insgesamt und für die Nachwuchsläufer individuell weiterentwickelt. Auf den OL-Internetseiten und im OLI wurde darüber berichtet. Als weniger geförderte Randsportart in Deutschland stehen dem OL in den Verbandsstrukturen jedoch nicht ausreichend finanzielle Mittel zur Verfügung, um die Teilnahme der jungen Nationalläufer in Gänze zu finanzieren, so dass stattliche Eigenbeiträge geleistet werden müssen. Um diese Kosten etwas abzufedern, hat der Förderverein OL Bayern erneut Zuschüsse gewährt.

Weiterlesen
adminBayerns Jugend und Junioren vertraten deutsche Farben mit großem Einsatz